Therapy

Antibiotika am Krankenbett (1x1 der Therapie) by Franz Daschner, Uwe Frank, W. Ebner

By Franz Daschner, Uwe Frank, W. Ebner

Er passt in jede Kitteltasche und ist ein „Spicker'' für alle praktisch tätigen Ärzte in Klinik und Praxis. Bei der speedy unübersehbaren Anzahl an Antibiotika ist eine aktuelle, übersichtliche Darstellung unerlässlich. In überschaubaren Tabellen - nach Substanzen, Erregern und Indikationen geordnet - können Keimspektrum und Dosierungsempfehlungen rasch nachgeschlagen werden. Inklusive spezieller Probleme wie Antibiotika in der Schwangerschaft, präoperative Infektionsprophylaxe oder Nieren- und Leberinsuffizienz. Ein Ratgeber für die tägliche Arbeit in der Klinik: griffbereit, prägnant und übersichtlich.

NEU: Jeweils Angabe der Tagestherapiekosten

Show description

Read or Download Antibiotika am Krankenbett (1x1 der Therapie) PDF

Similar therapy books

Comprehensive Handbook of Cognitive Therapy

This instruction manual covers all of the many elements of cognitive treatment either in its sensible program in a medical surroundings and in its theoretical points. because the first purposes of cognitive treatment over two decades in the past, the sphere has accelerated enormously.
This e-book offers a welcome and readable review of those advances.

Handbook of Psychotherapy Integration

This quantity, initially released in 1992 by way of uncomplicated Books, presents for the 1st time a finished state of the art description of healing integration and its medical practices by means of the prime proponents of the stream. After featuring the thoughts, heritage, study, and trust constitution of psychotherapy integration, the e-book considers exemplars of theoretical integration, technical eclecticism, and customary elements.

Additional info for Antibiotika am Krankenbett (1x1 der Therapie)

Example text

Ha¨ufigste Erreger – Antibiotikaauswahl 1. 1. (Fortsetzung) Erreger 1. Wahl1 Alternativen Bartonellen Makrolide, Chinolone Doxycyclin Bordetella Spezies Makrolide Cotrimoxazol Borrelia burgdorferi Penicillin, Doxycyclin, Ceftriaxon, Amoxicillin Cefuroximaxetil, Cefpodoximproxetil, Makrolide Brucellen Doxycyclin + Rifampicin, Doxycyclin + Gentamicin Cortimoxazol + Gentamicin Burkholderia cepacia Cotrimoxazol, Ciprofloxacin Meropenem Campylobacter Makrolide Spezies Tetracycline, Chinolone Candida Spezies Fluconazol, Amphotericin B Voriconazol, Caspofungin Chlamydien Tetracycline Makrolide, Chinolone (Gr.

O. verteilt auf 2 Dosen Bei Niereninsuffizienz GFR (Erwachsene) 450 25–50 10–25 0–10 Bei Niereninsuffizienz GFR (Kinder) 40 20 10 Anurie Max. Dos. (g) DI (h) 1,0 0,5 0,5 0,5 12 12 24 36 Dosis (% der Normaldosis) 50 35 25 15 (2 (1 (1 (1 Einzeldosen) Einzeldosis) Einzeldosis) Einzeldosis) Nebenwirkungen: U¨belkeit, Erbrechen, Durchfall, Allergien. Selten: Eosinophilie, Leukopenie, Transaminasenanstieg, interstitielle Nephritis, Kopfschmerzen Kontraindikationen: Cephalosporinallergie Bemerkungen: Bei bekannter anaphylaktischer Reaktion auf Penicilline nicht anwenden.

O. o. 3 Tage lang Bei Niereninsuffizienz Keine Dosisreduktion erforderlich Nebenwirkungen: 3–6% gastrointestinale Nebenwirkungen, Arrhythmien, selten Anstieg von Leberfunktionsparametern, bei hohen Dosen Ho¨rsto¨rungen, Schwindel, Ohrgera¨usche Kontraindikationen: Stark eingeschra¨nkte Leberfunktion, U¨berempfindlichkeit gegen Makrolide Bemerkungen: Bei urogenitalen Chlamydien- oder Gonokokkeninfektionen einmalig 1 g Azithromycin in einer Einzeldosis Aztreonam Azactamj Spektrum: Sehr gute In-vitro-Aktivita¨t gegen gramnegative Keime, einschl.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 10 votes