European

Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : by Katrin Schröder

By Katrin Schröder

Show description

Read or Download Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : eine ökonomische Analyse PDF

Similar european books

Grand Designs and Visions of Unity: The Atlantic Powers and the Reorganization of Western Europe, 1955-1963

Within the past due Fifties, opposed to the unfolding backdrop of the chilly warfare, American and eu leaders begun operating to reshape Western Europe. They sought to conform the quarter to a altering global within which ecu empires have been swiftly disintegrating, Soviet impact was once spreading, and the U.S. may now not shoulder the whole political and financial burden of the West but hesitated to percentage it with Europe.

Computation and Comparison of Efficient Turbulence Models for Aeronautics — European Research Project ETMA

The computation of advanced turbulent flows by means of statistical modelling has already an extended background. the most well-liked two-equation types this day have been brought within the early sev­ enties. notwithstanding those types were in most cases proven in quite educational instances. The develope­ ment of desktops has ended in increasingly more acurate numerical equipment.

Additional resources for Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : eine ökonomische Analyse

Example text

Markte, Untemehmen, Staaten) herangezogen werden. Innerhalb der Neuen Institutionenokonomik hat sich ein Forschungsbereich herausentwickelt, der sich intensiv mit Eigentum an Untemehmen auseinander setzt. Bei diesen Beitragen, die im Folgenden als okonomische Eigentumstheorien bezeichnet werden, handelt es sich um Ansatze, die sich direkt oder indirekt mit Eigentum an Untemehmen befassen. Diese okonomischen Eigentumstheorien werden in der vorliegenden Untersuchung auf Untemehmensberatungen iibertragen.

1133-1135). Femer kommt diese Theorie mit wenigen axiomatischen Annahmen aus (Okonomiepostulat), was allerdings auch zur Folge hat, dass die Ansatze der neueren Property-Rights-Theorie sehr formal, spezifisch und restriktiv sind; sie betrachten Einzelaspekte und modellieren Spezialprobleme einer hochst komplizierten Wirklichkeit (vgl. Foss/Foss 2001, S. 27). Dies ist auch eine Ursache, warum die neuere Property-Rights-Theorie bisher kaum getestet wurde (vgl. Whinston 2003, S. 20; Williamson 2000, S.

Zum anderen wird auf Merkmale der Unternehmensberatungsleistungen, auf Beratungsanbieter und auf Eigentum sowie Gesell- schaftsformen von Untemehmensberatungen eingegangen. Kapitel 2 beabsichtigt, theoretische Grundlagen zur Bearbeitung der Problemstellung zu vermitteln. Aufbauend auf den Erkenntnissen des vorangegangenen Kapitels werden in Kapitel 3 die Hypothesen entwickelt. Dabei wird zunachst allgemein das theoretische Argument - die Wirkungsweise eines Faktors - vorgestellt, bevor eine Ubertragung auf die Unternehmensberatungsbranche erfolgt.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 37 votes